NeuroMoves – Teilhabebezogene Zielerreichung durch Heil- und Hilfsmittel bei Patienten mit mobilitätseinschränkenden Lähmungssyndromen

  • Themenfeld: Versorgung von Menschen mit Behinderungen
  • Sitz des Antragstellers: Baden-Württemberg
  • Status: laufend

Projektbeschreibung

In Deutschland sind jährlich etwa 1.000 Menschen neu von einer Querschnittlähmung betroffen. Hinzu kommen circa 19.000 Menschen, die infolge eines Schlaganfalles unter Langzeitfolgen wie z. B. einer halbseitigen Lähmung leiden. Obwohl diese Menschen mit Heilmitteln wie Massage und Hilfsmitteln wie Rollstühlen versorgt werden, nimmt ihre Mobilität zunehmend ab.

Das Ziel des Projekts ist es, jene Gründe in der ambulanten Versorgungsstruktur (Physiotherapie, Ergotherapie, Sanitätshäuser und Ärzte) zu ermitteln, welche zu einer Abnahme der Mobilität und damit auch zu einer Einschränkung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben führen.

Dafür werden Patienten mit neu aufgetretenen Lähmungserscheinungen im Anschluss an ihre Rehabilitation über ein Jahr im ambulanten Umfeld nachbeobachtet. Die Gehfähigkeit und Rollstuhlmobilität wird anhand objektiver Messungen systematisch erfasst. Der Umfang der Mobilität wird mit dem Ausmaß an gesellschaftlicher Teilhabe, der Art und Umfang der Heil- und Hilfsmittelversorgung und dem Ausmaß der Zusammenarbeit in der ambulanten Versorgung in Beziehung gesetzt. Das Projekt wird für drei Jahre mit insgesamt ca. 1,6 Millionen Euro gefördert.

Im Erfolgsfall können bei Menschen mit Lähmungserscheinungen ambulante Hilfs- und Heilmittel bedarfsgerechter und koordinierter genutzt werden. Dies wiederum sollte zu einer Stabilisierung oder gar Steigerung der Mobilität bei Patienten mit Schlaganfall oder Querschnittlähmung führen.

Ansprechpartner

Herr Prof. Dr. Norbert Weidner
Universitätsklinikum Heidelberg
Klinik für Paraplegiologie
Schlierbacher Landstraße 200a
69118 Heidelberg
+49 6221 562-6322
norbert.weidner@med.uniheidelberg.de

Konsortialpartner

Segeberger Kliniken GmbH, Neurologisches Zentrum; Helios Rehaklinik Damp, Abteilung Neurologie; August-Bier-Klinik, Bad Malente-Gremsmühlen; Klinikum Bad Bramstedt GmbH; BG Klinikum Hamburg; SRH Gesundheitszentrum, Bad Wimpfen; Kliniken Schmieder, Heidelberg; Rochus-Klinik Bad Schönborn